Getting Started with Scala

Getting Started with Scala

Kursdauer: 5 Tage, Tageskurs
Kurssprache: deutsch, Unterrichtsmaterial überwiegend in englischer Sprache


Scala ist eine modere Sprache, die auf der Java-Laufzeitumgebung läuft und sowohl objektorientierte also auch funktionale Aspekte aufweist. Sie wird mittlerweile von einer Vielzahl von Unternehmen eingesetzt, ihre Popularität steigt zunehmend. Java-Erfinder James Gosling sagte einst über Scala: "If I were to pick a language to use today other than Java, it would be Scala".

Scala ermöglicht dank der funktionalen Aspekte eine deutlich höhere Produktivität bei wesentlich kompakterem und besser verständlichem Code. Die Sprache eignet sich ausgezeichnet für Concurrency, was gerade in Zeiten von Multi-Core-Prozessoren Gold wert ist.

Als JVM-Sprache ist Scala kompatibel zu Java und erlaubt den Einsatz der gesamten Java-Klassenbibliothek, wodurch Scala leicht in bestehende Systeme integriert werden kann.

Dieser Kurs bietet eine ausführliche Einführung in die fundamentalen Aspekte der Sprache. Anhand von zahlreichen Beispielen und Übungen wird die Programmierung auch praktisch demonstriert und erprobt.

  • Entwickler

  • Einführung in Scala
  • Erste Schritte mit Scala
  • Klassen und Objekte
  • Grundlegende Datentypen und Operationen
  • Kontrollstrukturen
  • Funktionen und Closures
  • Composition und Vererbung
  • Traits
  • Pakete und Imports
  • Zusicherungen und Unit-Tests
  • Case-Klassen und Pattern Matching
  • Collections
  • Implizite Typkonvertierungen
  • Extractors
  • Annotationen
  • XML-Verarbeitung
  • Aktoren und Concurrency
  • Kombinierter Einsatz von Scala und Java
  • Scala Build Tool
  • Abschließende Gesamtaufgabe inkl. Coaching
  • Erfahrung mit einer objektorientierten Programmiersprache (idealerweise Java) erforderlich